Freitag, 30. Juni 2017

Im Dachstock der Kirche Malters treffen sich jeden Sommer um die 120 Weibchen des Grossen Mausohrs um hier gemeinsam ihre Jungen aufzuziehen. Mit einer Flügelspannweite von 40cm gehört das Grosse Mausohr zu den grössten Fledermausarten

der Schweiz. Seit genau 30 Jahren betreut der Fledermausschutz Luzern diese national bedeutende Kolonie und führt jährliche Zählungen durch.

Mittels Live-Übertragung aus dem Dachstock auf eine Grossleinwand vor der Kirche, bietet sich der lokalen Bevölkerung die Möglichkeit, diese heimlichen Tiere ungestört beobachten zu können. Installierte Infrarot-Kameras werden die Mausohren bei der Jungenaufzucht und bei den Vorbereitungen zum Ausflug zur nächtlichen Insektenjagd zeigen. Ein fantastisches Erlebnis und ein seltener Einblick in die Welt der Fledermäuse. Der Anlass ist kostenlos.

Organisator: Fledermausschutz Kanton Luzern